Was versteht man unter Boostern im Bereich Bodybuilding und Fitness?

Booster ist die abgekürzte Variante des Begriffes “Pre-Work-Booster”. Dieser Begriff wird verwendet, um Nahrungsergänzungsmittel zu beschreiben, die vor einem Training eingenommen werden, um die Kraft und Konzentration des Sportlers zu erhöhen.

Bestandteile von einem Booster

Die exakte Zusammensetzung eines Boosters kann von einem Hersteller zum anderen stark variieren, wobei die Rezeptur manchmal geheimgehalten wird. Aber die verbreitetsten Zutaten sind Coffein, L-Arginin, Beta-Alanin und Creatin.

Sinn der Benutzung solcher Nahrungsergänzungsmittel

Manchmal werden Belastungen bei Training so stark, dass die natürliche Kraft der Muskeln nicht ausreicht, um die jeweiligen Gewichte zu heben. Oder der Bodybuilder ist so dekonzentriert, dass er die Übung nicht richtig machen kann. In solchen Fällen hilft ihm das Nahrungsergänzungsmittel und versetzt ihn in die Lage, größere Gewichte als sonst zu heben und so Muskeln weiterhin aufzubauen.

Form der Darreichung

Die Form, in der solche Nahrungsergänzungsmittel angeboten werden, kann genauso stark wie die Zusammensetzung variieren: Manchmal ist es ein Pulver, das man mit Wasser zu einem Shake mixen muss. Manchmal sind es Tabletten oder Pillen.

Was sollte man beim Gebrauch solcher Nahrungsergänzungsmittel beachten?

In erster Linie die empfohlene Dosierung, weil zu viel Nahrungsergäzungsmittel negative Nebenwirkungen nach sich ziehen kann. Und zu wenig Nahrungsergänzungsmittel wird nicht die gewünschte Wirkung zeitigen. Nicht weniger wichtig ist auch der zeitliche Abstand, weil die Wirkung der Nahrungsergänzugsmittel zeitlich begrenzt ist. Daher empfehen die meisten Hersteller, ihre Produkte 30-40 Minuten vor dem Beginn der jeweiligen Trainingseinheit einzunehmen. Gefasst sein muss man trotzdem darauf, dass man sich extrem müde fühlen wird, wenn die Wirkung des Nahrungsergänzungsmittels nachlässt. Dabei kann dieser Zustand bis zu einigen Stunden dauern, selbst wenn man alles richtig gemacht hat. Daher sollte man sich in solchen Fällen einfach hinlegen.

Was ist noch zu berücksichtigen? In der EU und in den USA gelten unterschiedliche Normen, die bestimmen, welche Substanzen legal und welche illeganl sind. Daher sollte man nur solche Nahrungsergänzungsmittell kaufen, die den EU-Normen entsprechen und im Idealfall in der EU hergestellt wurden. Denn amerikanische Nahrungsergänzunsmittel enthalten oft illegale Substanzen und können deshalb auch gesundheitsgefärdende Nebenwirkungen haben.

Wo sollte man Nahrungsergänzungsmittel kaufen?

Im Idealfall in spezialisierten Online-Shops, in denen man z.B. Pre Workout Booster kaufen kann. Das liegt daran, dass solche Shops ein größeres Sortment als gewöhnliche Läden haben. Außerdem verlangen sie für ihre Nahrungsergänzungsmittel erschwinglichere Preise, weil Online-Shops geringere Werbekosten zu tragen haben. Hinzu komm noch, dass man auf den Websiten der Online-Shops oftmals Kommentare der Nutzer der jeweiligen Nahrungsergänzungsmittel lesen kann. Aus diesen erfährt man eher, ob das jeweilge Nahrungsergänzungsmittel etwas taugt oder nicht als aus offiziellen Beschreibungen der Hersteller. Darüber hinaus kann man OnlineShops jederzeit besuchen und seine Wahl ohne Hektik treffen, was die Wahrscheinlichkeit eines Fehlers reduziert. Und wenn es dennoch dazu kommt, hat man ja immerhin das 14-Tage-Rückgaberecht. Wichtig ist jedoch, dass man in einem seriösen Onine-Shop bestellt. Die Seriosität eines Online-Shops erkennt man in erster Linie darn, dass sein Internetauftritt ein Impressum mit stimmigen Angaben enthält. Außerdem existieren wirklich seriöse und erfolgreiche Shops seit über 10 Jahren. Wenn man da einkauft, ist man auf der sicheren Seite.